Unsere Erde wird ein Herzplanet…


,,Frau Lehrerin, wir wollen, dass es bei uns auch so schön ist wie auf dem Herzplaneten von Oups!”

Dieser Wunsch der Kinder brachte mich auf eine Idee…  Ich befragte die Kinder, was geschehen müsste, damit es bei uns auch so schön und friedvoll wird. Die Kinder beteiligten sich lebhaft und merkten, dass es eigentlich ganz einfach ist – wenn sich alle gemeinsam bemühen, nett zueinander zu sein und einander zu helfen anstatt zu streiten. 🙂

Und so beschlossen wir, aus unserer Klasse einen Herzplaneten zu machen. Ich malte ein Plakat, auf dem unser Planet Erde zu sehen war und wir begannen an einem Freitag, die Erde in einen Herzplaneten zu verwandeln.

So entstand im Rahmen unseres Klassenrates ein neues Abschlussritual mit Oups: das Danke – Ritual

Am Ende der Woche halten wir, wie in vielen Klassen üblich, einen Klassenrat ab. Dieser hat bei uns im Laufe der Zeit den Namen “Oups-Kreis” bekommen. Wir nehmen uns in diesem Abschlusskreis Zeit zum Reflektieren der gemeinsamen Schulwoche. Bevor wir uns verabschieden, beschließen wir die Woche mit unserem herzerwärmenden Danke-Ritual.

,,Möchtest du zu jemandem Danke sagen? Vielleicht hat ein Kind mit dir die Jause geteilt? Hat dir jemand beim Lernen geholfen? War ein Kind beim Spielen in der Pause besonders nett zu dir?” Dazu wandert Oups in unserem Kreis von Kind zu Kind. Jedes Kind darf für sein Dankeschön einen Herzsticker auf unseren Herzplaneten kleben. So werden kleine oder große “Nettigkeiten und Freundlichkeiten” sichtbar und bestärken uns auf unserem Weg zum Frieden.

Gerade in Gruppen, in denen “Petzen”, Beschuldigen und Beschimpfen anderer Kinder den harmonischen Schulalltag überschatten, kann man mit diesem Ritual auf wunderbare Art den Fokus der Kinder wieder auf das Positive lenken. Kurz gesagt merkt jedes Kind der Gruppe sehr schnell: Ich habe nichts davon, wenn ich schimpfe oder petze, denn das bringt uns nicht weiter. Hier bei uns werden gute Dinge bestärkt und alle freuen sich, wenn ich mithelfe, denn unser Planet wird immer schöner! 🙂

Mein Lieblings-Danke von letzter Woche: ,,Ich möchte zur ganzen Klasse danke sagen. Danke, dass ihr alle immer so nett zu mir seid und danke Frau Lehrerin, dass du uns so viel lernst!” <3

Hier ein kleiner Video-Ausschnitt aus dem Danke-Ritual:

Und so stolz die Kinder meiner letzten Klasse waren auf ihren Herzplaneten, so stolz sind es auch diesmal wieder meine Erstklässler. 🙂

Im Arbeitsheft “Herzensbildung mit Oups” können die Kinder dazu eine eigene Seite gestalten. Wie machen wir unsere Klasse zu einem Herzplaneten? Dazu kann gezeichnet oder geschrieben werden.

Du findest auch eine Unterrichtseinheit zum Thema “Danke sagen” zu Hause und in der Schule.

Auf der Seite “Heute konnte ich helfen” erhalten sie von Oups und der Lehrerin einen Herzsticker oder Stempel, wenn sie jemandem etwas Gutes getan haben. Sie dürfen sich aber auch selbst für jede gute Tat belohnen, und das macht diese Seite so ganz besonders kostbar. Vielleicht lieben die Kinder diese Heftseite gerade deshalb ganz besonders….  🙂

Auf der CD “Herzenslieder mit Oups” findest du das Lied “So wie Oups auf seinem Stern”.  Hier kannst du dir einen Ausschnitt des Liedes anhören:

Der Text dazu stammt von Oups-Autor Kurt Hörtenhuber und du findest das Gedicht in dem Buch “Oups, wer bist denn du”. Diese kurze berührende Geschichte eignet sich auch wunderbar als Einstieg in die Herzensbildung mit Oups, denn sie erzählt davon, wie Oups beschließt, zur Erde zu reisen um die Menschen besser kennen zu lernen.

Text und Noten samt Gitarrenakkorden kannst du mit diesem link kostenlos downloaden. Und hier im Oups-shop findest du die CD. Vergiss nicht, dich vorher zu registrieren, denn du erhältst 20% Rabatt auf deinen Einkauf als PädogogIn!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Verzaubern deiner Klasse in einen Herzplaneten und auch beim Singen und Tanzen der Herzenslieder! 🙂

Über eure Kommentare und Rückmeldungen, Schilderungen eurer Erfahrungen, Fotos, e-mails… freue ich mich sehr!

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentieren