Unsere Oups-Massage


Diese Herzensübung ist eine sehr einfache, hat aber riesengroße Wirkung.

Vielleicht kennst du bereits die kleinen Massagerituale “Pizza backen” oder “Rückenwetter” – wenn deine Kinder mit diesen Berührungsritualen vertraut sind, wird es dir sehr leicht fallen, mit deinen kids nun auch die Oupsmassage auszuprobieren.

Falls das gegenseitige sanfte Berühren für deine kids im Unterricht noch Neuland sein sollte, möchte ich dir ganz einfach Mut machen, es auszuprobieren.

Am besten erzählst du deinen Kinder gleich die Geschichte, die du auf der Rückseite der Herzensübungskarte findest. Macht euch ein schönes Plätzchen, schaltet euch die Nummer 19 der Herzenslieder CD ein,  dort findest du Entspannungsmusik, die euch beim Entspannen gut begleiten wird.

Hier zeigen dir die Kinder meiner Oups-Klasse ihre beliebte Oups-Massage:

Hier gibt es das Kartenset im online-shop

Ich werde euch in den nächsten Blogbeiträgen noch einige andere Herzensübungen vorstellen, da ich wirklich total davon überzeugt bin, dass ihr daraus auch für eure Unterrichtspraxis großen Nutzen ziehen könnt! Lasst euch überraschen und schaut wieder hier vorbei. Ich freue mich auch immer sehr über eure Rückmeldungen und Kommentare. 🙂

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentieren